Jahrestag der DS-GVO

Rund vier Jahre ist es mittlerweile her, dass die DS-GVO in Kraft getreten ist und das Team der ascon das Beratungsangebot im Bereich Datenschutz verstärkt ausgebaut hat. Um den 25. Mai 2018 haben insbesondere viele kleine und mittelständische Unternehmen den Datenschutz noch als „vorübergehenden Hype“ abgetan. Mit die größte Sorge war es, einen geeigneten Datenschutzbeauftragten zu finden – soweit überhaupt eine Benennpflicht bestand. Seitdem hat die Bedeutung des „neuen“ Datenschutzes allerdings nicht wie vermutet wieder abgenommen, sondern Nachlässigkeiten beim Schutz personenbezogener Daten sind durch den Druck von Kunden, Arbeitnehmern und den Medien vielmehr ein wahres Damoklesschwert geworden. Betroffene Personen sind sich in den letzten Jahren nicht zuletzt durch die Öffentlichkeitsarbeit der Aufsichtsbehörden und die zahlreichen Medienberichte zu Datenschutzverstößen in großen Weltkonzernen ihrer Rechte nach [...]

ascon-Datenschutz zu Besuch bei EUROGARANT

Letze Woche war die ascon-Datenschutz zu Besuch bei der EUROGARANT AutoService AG im Deutschen Kompetenzzentrum der Karosserie- und Fahrzeugbauer, um ein Seminar zum Thema "Basiswissen Datenschutz für Karosseriebetriebe" zu halten. Die Geschäftsführerin der ascon-Datenschutz Tina Heil brachte den Teilnehmern die Grundlagen des Datenschutzes näher. Mir vielen Beispielen und Übungen lernten die Teilnehmer, dass der Datenschutz in einem Unternehmen kein komplexes oder gar unmögliches Unterfangen ist, sondern auch schon bei den kleinsten Änderungen viel bewirkt werden kann. Das große Interesse und die vielen Nachfragen machten das Seminar sehr abwechslungsreich, praxisnah und intensiv. Am Ende des Tages machten sich die Teilnehmer so mit viel neuem Hintergrundwissen und umfangreichen Lehrmaterial mit zahlreichen Vorlagen für den Betriebsalltag auf den Heimweg. In diesem Zusammenhang bedanken wir uns bei den Teilnehmern und [...]

2022-03-18T12:20:34+01:00Kategorien: Allgemein, Neuigkeiten|

Wichtige Entscheidungen zur Datenübermittlung in Drittländer

Stand: 14.02.2022 Ein immer wichtiger werdender Bereich des Datenschutzes sind die Voraussetzungen des sog. Drittstaatentransfers. Sollen personenbezogene Daten aus der EU/dem EWR an ein Drittland im Sinne der DS-GVO übermittelt werden, müssen stets die Zulässigkeitsvoraussetzungen der Art. 44–50 DS-GVO eingehalten werden. Dadurch soll sichergestellt werden, dass das durch die DS-GVO gewährleistete Schutzniveau für natürliche Personen nicht untergraben wird (Art. 44 S. 2 DS-GVO) und personenbezogene Daten außerhalb der EU/des EWR ebenfalls angemessen geschützt sind. Die Übermittlung personenbezogener Daten in ein Drittland stellt einen eigenen Verarbeitungsschritt dar, dessen Zulässigkeit zusätzlich zu den übrigen allgemeinen Vorgaben der DS-GVO zur Datenverarbeitung geprüft und sichergestellt werden muss. In der Praxis wird diese zweistufige Prüfung besonders häufig bei der Wahl bestimmter Software-Produkte wichtig: Beispielsweise ist eine Datenverarbeitung von Kundendaten [...]

Jahresrückblick 2021

Das Jahr 2021 geht bald zu Ende. Auch dieses Jahr war aus Sicht des Datenschutzes wieder sehr ereignisreich, leider stand auch Corona weiterhin im Mittelpunkt. Mit der Einführung der 3G-Regel mussten sich aus datenschutzrechtlicher Sicht die Arbeitgeber gerade zum Jahresende hin noch mal neuen Herausforderungen stellen und das Thema Datenschutz in Impfzentren und Krankenhäusern ist stark in den Vordergrund gerückt. Aber nicht nur das hat uns im Datenschutz dieses Jahr beschäftigt. Von der Ungültigkeit des EU-US-Datenschutzabkommens über gefährliche Viren und Angriffe auf Exchange-Server bis hin zum Inkrafttreten des TTDSG gab es viele weitere wichtige Themen, die im Datenschutz bedeutsam waren. Gerade deshalb wollen wir auch dieses Jahr wieder auf die wichtigsten Datenschutzthemen zurückblicken. Datenschutz und Corona Von Datenschutz beim [...]

Tina Heil ist nun Teil der Geschäftsführung

In der ascon-Datenschutz hat sich auch personell in diesem Jahr sehr viel verändert. Im Innendienst gibt es inzwischen drei Wirtschaftsjuristinnen, die sich täglich um Ihre Angelegenheiten kümmern. Zu den Kolleginnen Tina Heil und Lisa Krämer ist im Herbst 2021 Gabriele Weintz dazu gekommen. Auch der Außendienst setzt sich nun aus Konrad Becker und Peter Heutz zusammen. Die beiden IT-Experten kümmern sich direkt vor Ort in Ihrem Unternehmen um Ihre datenschutzrechtlichen Angelegenheiten. Zu guter Letzt gab es auch bei der Geschäftsleitung eine entscheidende Veränderung, denn zum 01. November 2021 hat Frau Tina Heil offiziell den Posten der Geschäftsführerin übernommen und leitet die ascon-Datenschutz fortan gemeinschaftlich mit Herrn Stefan Auer. Frau Heil ist seit 2018 für die Firma ascon als Datenschutz Consultant im Innendienst tätig. Zu ihren [...]

2022-01-26T12:46:56+01:00Kategorien: Neuigkeiten|

Wir haben umfirmiert und ziehen um!

Die DS-GVO ist über zwei Jahre in Kraft. In den Medien ist es zwar ruhiger geworden, der Beratungsbedarf im Datenschutz ist aber ungebrochen groß und nimmt stetig zu. Einerseits werden immer mehr Bußgelder bekannt, die Aufsichtsbehörden wegen fehlender Umsetzung von Datenschutzpflichten verhängen und andererseits bleibt der Schutz personenbezogener Informationen für Arbeitnehmer, Kunden und Dienstleister ein wichtiger Faktor. Die Datenschutz-Abteilung der Firma as-con ist daher immens gewachsen und hat nun einen einschneidenden Meilenstein ihrer Firmengeschichte erreicht: Sie wird zum 01.07.2020 in ein rechtlich selbstständiges Unternehmen ausgegliedert! Unsere allgemeinen Firmenstammdaten ändern sich daher fast vollständig, denn die as-con muss sich Ende Juli auch räumlich vergrößern und zieht daher in den Süden Nürnbergs. Künftig erreichen Sie uns daher wie folgt: ascon-Datenschutz GmbH & Co. KG [...]

2020-11-09T15:18:39+01:00Kategorien: Neuigkeiten|

Datenschutztage 2020 – hochinteressante Fachvorträge trotz ungewohntem Rahmen

Das Forum für Datenschutz (FFD) der WEKA Akademie GmbH veranstaltet seit 18 Jahren die jährlichen Datenschutztage, bei denen Experten aus Politik und Wirtschaft spannende Vorträge halten. In diesem Jahr fand der Fachkongress Corona bedingt in einem virtuellen Konferenzraum statt – für die Teilnehmer ungewohnt, denn der Austausch mit Kollegen in den Kaffeepausen zwischen den Vorträgen gehört normalerweise ebenso zur Veranstaltung wie die Fachvorträge an sich. Die Diskussionsrunde am Ende der Vorträge war allerdings auch im virtuellen Raum möglich. Die as-con Datenschutz aus Nürnberg war – vertreten durch den Inhaber Stefan Auer – ebenfalls auf dem Fachkongress vertreten und erhielt bei den verschiedenen Webinaren über zwei Wochen hinweg nützliche Informationen sowie neue Impulse und Lösungsansätzen für unseren Arbeitsalltag. Das Tagungsprogramm des as-con-Vertreters umfasste: Vierzehn Fachvorträge [...]

2020-08-21T10:32:26+02:00Kategorien: Neuigkeiten|

Besuch der 13. Praxistage Datenschutz

Bereits zum dreizehnten Mal veranstaltete der Weiterbildungsanbieter PraxisCampus der Deutschen Wirtschaft in Kooperation mit den privacyXperts die Praxistage Datenschutz in Köln. Auch die ascon-Datenschutz aus Nürnberg war – vertreten durch die Leiterin der Datenschutzabteilung Tina Heil (LL.M.) – auf dem zweitägigen Fachkongress mit über 150 Teilnehmern vor Ort und wurde mit nützlichem Fachwissen sowie neuen Impulsen und Lösungsansätzen für die Arbeitspraxis versorgt. Das Tagungsprogramm der ascon-Datenschutz-Vertreterin umfasste: Sechs Fachvorträgen Sechs fachliche Vorträge zu verschiedensten Themen der DS-GVO wurden angeboten, gehalten von drei Vertretern der Aufsichtsbehörden, zwei Anwälten und einem Sicherheitsexperten. Für den Einstieg in die 13. Praxistage Datenschutz gab der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI), Prof. Ulrich Kelber, einen Zwischenstand zur Umsetzung der DS-GVO. Seit dem Inkrafttreten der DS-GVO [...]

2022-03-25T12:53:51+01:00Kategorien: Neuigkeiten|

Wertvolle Tips der ascon auf dem Rechtsforum „Werkstattrecht Frontal“

Auf Initiative des Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) und der ETL Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH wurde das Rechtsforum Rhein Main mit rund 130 Teilnehmern ins Leben gerufen. Verschiedene Top Referenten aus unterschiedlichen Bereichen waren dort am 20.02.2020 vertreten und hielten unter dem Titel „Werkstattrecht Frontal“ gezielt für Betriebsinhaber der Branche spannende Vorträge zu aktuellen Themen. Für viele Werkstättenbetreiber und Sachverständige zwar nicht gerade spannend aber dennoch brandaktuell und eklatant wichtig: das Thema Datenschutz. Neben den Vorträgen zu Rechnungskürzungen sowie Tipps und Tricks zur Schadensabwicklung, deckte die as-con mit ihren Vertretern Frau Heil und Herrn Becker die unliebsame Materie mit verständlichen Basics, zentralen Tipps und speziellen Angeboten zum Homepage-Check ab. Viele Datenschutzrisiken lassen sich mit wenig Aufwand minimieren Auch in der Karosserie- und Fahrzeugtechnik kommt [...]

2022-04-20T14:32:06+02:00Kategorien: Neuigkeiten|
Nach oben