WUSSTEN SIE, DASS…

  • … die Mehrheit der Datenschutzverstöße aus Unwissenheit oder Leichtfertigkeit während des Betriebsalltags passieren?
  • … die DS-GVO Unternehmen verpflichtet, Ihre Mitarbeiter regelmäßig zu schulen?
  • … Geschäftsführer und einzelne Mitarbeiter auch bei Benennung eines Datenschutzbeauftragten ein Mindestmaß an datenschutzrechtlichem Know-How benötigen?
  • … interne Datenschutzbeauftragte nicht nur einmal ausgebildet, sondern regelmäßig fortgebildet werden müssen?
  • … die Mehrheit der Datenschutzverstöße aus Unwissenheit oder Leichtfertigkeit während des Betriebsalltags passieren?
  • … die DS-GVO Unternehmen verpflichtet, Ihre Mitarbeiter regelmäßig zu schulen?
  • … Geschäftsführer und einzelne Mitarbeiter auch bei Benennung eines Datenschutzbeauftragten ein Mindestmaß an datenschutzrechtlichem Know-How benötigen?
  • … interne Datenschutzbeauftragte nicht nur einmal ausgebildet, sondern regelmäßig fortgebildet werden müssen?
Kontakt aufnehmen

Mitarbeiterschulungen

Sicherheitsrisiko Mensch

Eine der größten Gefahrenquellen für Datenschutzverletzungen ist der Mensch, denn bereits eine kleine Unachtsamkeit kann im schlimmsten Fall zu einer folgenschweren Datenpanne führen. Viele Fehler passieren dabei im hektischen Alltag aus Unwissenheit oder Fehleinschätzungen. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, Beschäftigten klare Vorgaben zum Umgang mit Daten im Arbeitsalltag zu geben sowie sie regelmäßig zu schulen und zu sensibilisieren.

Schulungspflicht der DS-GVO

Die Schulung und Sensibilisierung von Mitarbeitern ist einer der wichtigsten organisatorischen Maßnahmen nach Art. 32 DS-GVO für die Gewährleistung eines angemessenen Schutzniveaus. Die regelmäßige Mitarbeiterschulung gehört deshalb zum Pflichtenprogramm der DS-GVO, das jedes Unternehmen zum Schutz der Vertraulichkeit, der Integrität und der Verfügbarkeit personenbezogener Daten erfüllen muss.

Mitarbeiterschulungen

Sicherheitsrisiko Mensch

Eine der größten Gefahrenquellen für Datenschutzverletzungen ist der Mensch, denn bereits eine kleine Unachtsamkeit kann im schlimmsten Fall zu einer folgenschweren Datenpanne führen. Viele Fehler passieren dabei im hektischen Alltag aus Unwissenheit oder Fehleinschätzungen. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, Beschäftigten klare Vorgaben zum Umgang mit Daten im Arbeitsalltag zu geben sowie sie regelmäßig zu schulen und zu sensibilisieren.

Schulungspflicht der DS-GVO

Die Schulung und Sensibilisierung von Mitarbeitern ist einer der wichtigsten organisatorischen Maßnahmen nach Art. 32 DS-GVO für die Gewährleistung eines angemessenen Schutzniveaus. Die regelmäßige Mitarbeiterschulung gehört deshalb zum Pflichtenprogramm der DS-GVO, das jedes Unternehmen zum Schutz der Vertraulichkeit, der Integrität und der Verfügbarkeit personenbezogener Daten erfüllen muss.

Arten der Mitarbeiterschulung

Wir bieten zwei verschiedene Arten von Online-Schulungen für Mitarbeiter an, die geschlossene und die offene Mitarbeiterschulung. Bei geschlossenen Mitarbeiterschulungen halten wir die Schulung exklusiv für Ihr Unternehmen, an einem Termin den wir vorher zusammen abgesprochen haben. Diese Variante bietet sich z.B. an, wenn Sie eine große Gruppe von Mitarbeitern schulen wollen oder ihre Mitarbeiter eine Reihe individueller Fragen haben. Bei den offenen Schulungen können Sie Ihre Mitarbeiter dagegen einzeln zu den jeweiligen Schulungsterminen anmelden. Das bietet sich z.B. an, wenn Sie nur ein paar vereinzelte Mitarbeiter schulen wollen, die etwa neu ins Unternehmen gekommen sind oder beim letzten Termin nicht konnten. An den offenen Schulungen nehmen dadurch Mitarbeiter verschiedener Unternehmen unterschiedlichster Branchen teil.

Offene Mitarbeiterschulungen

Bei offenen Mitarbeiterschulungen können Sie Ihre Mitarbeiter jederzeit einzeln zu den jeweiligen Terminen anmelden.

Geschlossene Mitarbeiterschulungen

Bei einer geschlossenen Mitarbeiterschulung halten wir die Schulung ausschließlich für Mitarbeiter aus Ihrem Unternehmen.

Alle unsere Schulungen finden standardmäßig Online statt. Falls Sie allerdings bei einer geschlossenen Schulung für Ihr Unternehmen eine Präsenzschulung vorziehen, können Sie das jederzeit bei uns anfragen und wir versuchen gemeinsam mit Ihnen einen Termin zu finden.

Offene Mitarbeiterschulungen

Bei offenen Mitarbeiterschulungen können Sie Ihre Mitarbeiter jederzeit einzeln zu den jeweiligen Terminen anmelden.

Geschlossene Mitarbeiterschulungen

Bei einer geschlossenen Mitarbeiterschulung halten wir die Schulung ausschließlich für Mitarbeiter aus Ihrem Unternehmen.

Alle unsere Schulungen finden standardmäßig Online statt. Falls Sie allerdings bei einer geschlossenen Schulung für Ihr Unternehmen eine Präsenzschulung vorziehen, können Sie das jederzeit bei uns anfragen und wir versuchen gemeinsam mit Ihnen einen Termin zu finden.

Themen unser Mitarbeiterschulungen

Wir bieten Schulungen mit verschiedensten Themenschwerpunkten an. Unser Repertoire enthält zwei allgemeine Schulungen, die sich beide sowohl zur Erstschulung von Mitarbeitern oder zur ersten Auffrischung eignen. In beiden Schulungen vermitteln wir zwar datenschutzrechtliches Basiswissen, der Fokus der Schulungen liegt aber auf der Sensibilisierung der Mitarbeiter für die Wichtigkeit und Bedeutung des Datenschutzes. Diese beiden Schulungen enthalten daher zahlreiche Fallbeispiele aus unserem Betreuungsalltag,  die aufzeigen welche Regeln und Prozesse aus welchem Grund wichtig ist. Die Mitarbeiter sollen ein Gespür dafür bekommen, dass Datenschutz an vielen Stellen eben nicht nur „schwachsinniger bürokratischer Aufwand“ ist, sondern durchaus elementar wichtige Vorgaben enthält, die im Interesse des Unternehmens aber auch der einzelnen Mitarbeiter einzuhalten sind. Wir zeigen dabei auch explizit auf, welche Bereiche des Datenschutzes gewissermaßen zu den Kardinalspflichten zählen und wie mit Fehlern umzugehen ist. Wichtig ist uns dabei auch, das Verständnis zu entwickeln, dass auch der Datenschutz keine 100 prozentige Sicherheit gewährleisten kann und es deshalb immer wieder zu Datenschutzverletzungen kommen wird, die aber gemeldet und geprüft werden müssen.

Neben diesen beiden allgemeinen Schulungen, die ein gutes Grundwissen für jeden Mitarbeiter bieten, haben wir auch verschiedene Themenschwerpunkte, die für verschiedenen Abteilungen und Mitarbeiter interessant sind. Hierzu gehören z. B. der Bereich Marketing & Social Media, der Umgang mit besonders schützenswerten Daten, Spezialwissen für Führungskräfte oder die Vertiefung Datenschutzverletzungen & Betroffenenrechte. Diese Schulungen enthalten zum spezifischen Schwerpunkt eine Reihe anschaulicher Beispiele und typische Verarbeitungskonstellationen. So stellt sich etwa im Marketing immer wieder die Frage wann und wie Einwilligungen eingeholt werden müssen und wie diese gestaltet werden können. Führungskräfte hingegen haben im Vergleich zu anderen Mitarbeitern aufgrund Ihrer Funktion mehr Verantwortung und müssen daher für ihre Entscheidungen genauer wissen, welche Folgen die Verletzung von Datenschutzpflichten haben kann etc.

Die Referenten unserer Mitarbeiterschulungen

Stefan Auer 

Tina Heil 

Konrad Becker 

Peter Heutz

Die Referenten unserer Mitarbeiterschulungen

Stefan Auer 

Tina Heil 

Konrad Becker 

Peter Heutz

Termine

Die offenen Mitarbeiterschulungen finden online an jedem ersten Dienstag im Monat von 09:00 bis 10:30 Uhr und an jedem dritten Mittwoch im Monat von 14:00 bis 15:30 Uhr statt. Bei geschlossenen Mitarbeiterschulungen vereinbaren wir die Termine gemeinsam mit Ihnen.

Mitarbeiter anmelden oder Termine anfragen

Termine

Die offenen Mitarbeiterschulungen finden online an jedem ersten Dienstag im Monat von 09:00 bis 10:30 Uhr und an jedem dritten Mittwoch im Monat von 14:00 bis 15:30 Uhr statt. Bei geschlossenen Mitarbeiterschulungen vereinbaren wir die Termine gemeinsam mit Ihnen.

Mitarbeiter anmelden oder Termine anfragen

Kosten Mitarbeiterschulungen

Kosten Mitarbeiterschulungen

Abrechnung pro Teilnehmer oder nach Aufwand

Offene Schulungen werden pro Mitarbeiter mit einer Teilnahmegebühr von 50,00 € abgerechnet. Geschlossene Schulungen nach Aufwand zum Stundensatz von 150,00 €. Es handelt sich um die Nettopreise.