Basiswissen Datenschutz für Unternehmer

Cookies, Einwilligungen, Datenschutzerklärungen & Co. – erfahren Sie an nur einem Tag, welche Pflichten Sie nach der DS-GVO im Marketingbereich beachten müssen, wo die größten datenschutzrechtlichen Fallstricke lauern und mit welchen Werkzeugen sich die Vorgaben praktikabel umsetzen lassen!

Seminarbeschreibung

Die größte Unsicherheit beim Datenschutz stellt gerade für kleine und mittelständische Firmen das Mienenfeld der DS-GVO-konformen Homepage und rechtssicheren Werbung dar. Ohne Marketingaktionen und die Nutzung moderner Kommunikationswege kann sich heutzutage auch kein kleines Unternehmen mehr lange am Markt halten.

Firmenhomepages, Newsletter, Präsenzen in sozialen Medien gehören quasi zum Standard. Gerade in diesem Bereich stellt der Datenschutz aber strenge Spielregeln auf, die einzuhalten sind. Andernfalls droht die Präsenz zum teuren Bumerang zu werden. Dieses Tagesseminar vermittelt Ihnen die datenschutzrechtlichen Basics für die Gestaltung Ihrer Homepage und Werbeaktionen. Es zeigt Ihnen anhand vieler praktischer Beispiele, was Sie in puncto Datenschutzerklärung, Cookies und beim Kontaktformular beachten müssen, es gibt Ihnen Leitlinien an die Hand, um auch beim Versand von Werbemailings und dem Firmenjubiläum die Anforderungen des Datenschutzes mit praktikablen Mitteln zu beachten und erläutert Ihnen die aktuellen Herausforderungen und kritischen Aspekte auf leicht verständliche Art und Weise.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Inhaber kleiner und mittelständischer Unternehmen, Geschäftsführer, Vorstände und Führungskräfte, Marketingmitarbeiter sowie Selbstständige. Mitarbeiter, die sich aufgrund ihres Aufgabengebiets oder aus persönlichem Interesse einen Überblick über den Datenschutz verschaffen wollen, sind ebenfalls herzlich willkommen.

Inhalte

  • Pleiten, Pech und Pannen
  • Rechtsgrundlagen des Datenschutzes
  • Anwendungsbereich der DS-GVO
  • Begriffsbestimmungen und Verantwortlichkeiten
  • Datenschutzrechtliche Grundregel auf der Homepage
  • Herzstück des Datenschutzes: die Datenschutzerklärung
  • Stolperfallen beim Einsatz von Cookies
  • Kontaktformulare richtig gestalten
  • Fotos von Mitarbeitern, Kunden und Co.: Nicht ohne Einwilligung veröffentlichen
  • Datenschutzaspekte beim Einsatz von Youtube-Videos
  • Datenschutzkonforme Karriereseite und Stellenanzeigen
  • Einwilligung – ja oder nein?
  • Spezielle Aspekte bei verschiedenen Werbekanälen
  • DS-GVO-konformer Newsletter
  • Erforderliche Datenschutzvereinbarungen mit Werbedienstleistern
  • Wahl der richtigen Rechtsgrundlage für die Datenanalyse
  • Transparenzpflicht: Welche Informationen müssen Betroffene erhalten?
  • Rechtliche Grenzen bei den Auswertungsoptionen
  • Dokumentations- und Rechenschaftspflichten beim Tracking
  • Auftragsverarbeitung (Art. 28 DS-GVO)
  • Gemeinsame Verantwortung (Art. 26 DS-GVO)
  • eigene Verantwortlichkeiten und sog. Dritte
  • Gewährleistung der Rechtmäßigkeit und Transparenz
  • Führen eines Verzeichnisses der Verarbeitungstätigkeiten
  • Rechenschaftspflicht und Datenschutzmanagementsystem
  • Schutz personenbezogener Daten mit technisch-organisatorischen Maßnahmen (TOMs)
  • Fristgerechte Beantwortung von Betroffenenanfragen
  • richtiger Umgang mit Datenpannen
  • Bestellung eines Datenschutzbeauftragten (DSB)

Warum unser Seminar?

Dozentin

Seminarkosten

Seminarbeschreibung als PDF downloaden
Zum Seminar anmelden