Datenschutzkonforme Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen

Der Datenaustausch mit anderen Unternehmen – AV, GV oder eigene Verantwortung? Erfahren Sie an nur einem Tag, welche Konstellationen der Zusammenarbeit es im Datenschutz gibt, wann Sie welchen Datenschutzvertrag benötigen und welche Regelungen enthalten sein können oder müssen!

Seminarbeschreibung

Ob Konzern oder Einzelunternehmen, Großhandel oder Handwerksbetrieb – jedes Unternehmen arbeitet in irgendeiner Form mit anderen Unternehmen zusammen und verarbeitet dabei häufig auch personenbezogene Daten. Die DS-GVO kennt hierfür drei verschiedene Konstellationen: die Verarbeitung in eigener Verantwortung, die gemeinsame Verantwortung und die Auftragsverarbeitung.

Am wenigsten Probleme bereitet die Verarbeitung in eigener Verantwortlichkeit, denn hier muss lediglich sichergestellt werden, dass die Übermittlung der Daten an den Dienstleister rechtmäßig ist. Bei der gemeinsamen Verantwortlichkeit und der Auftragsverarbeitung muss zwischen den Geschäftspartnern hingegen eine zusätzliche datenschutzrechtliche Vereinbarung getroffen werden.
Die Geschäftsführung von Unternehmen braucht deshalb ein solides Grundverständnis dafür, in welchen Konstellationen ihr Unternehmen mit anderen zusammenarbeitet und wo datenschutzrechtliche Verträge geschlossen werden müssen. Dieses Seminar liefert einen Überblick über alle Formen der Zusammenarbeit und die Anforderungen an jeweils notwendige Vereinbarungen.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Inhaber kleiner Unternehmen, Geschäftsführer, Vorstände und Führungskräfte, Selbstständige sowie an betriebliche oder externe Datenschutzbeauftragte.
Mitarbeiter, die sich aufgrund ihres Aufgabengebiets oder aus persönlichem Interesse einen Überblick über notwendige Datenschutzverträge verschaffen wollen, sind ebenfalls herzlich willkommen.

Inhalte

  • Pleiten, Pech und Pannen bei der Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen
  • Ausgangslage und Ziele des Datenschutzes
  • Verantwortlichkeit beim Datenschutz
  • Konstellationen der datenschutzrechtlichen Zusammenarbeit
  • Wesen der Auftragsverarbeitung
  • Typische Auftragsverarbeiter
  • Notwendigkeit einer AV-Vereinbarung
  • Prüfung von AV-Vereinbarungen
  • Dokumentation der Auftragsverarbeitung
  • Prüfpflichten des Auftraggebers
  • Pflichten eines Auftragnehmers
  • Wesen der gemeinsamen Verantwortlichkeit
  • Typische gemeinsame Verantwortlichkeiten
  • Erstellung einer Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit
  • Prüfung der Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit
  • Veröffentlichungspflicht der Kerninhalte
  • Wesen der eigenverantwortlichen Verarbeitung
  • Typische Konstellationen der eigenverantwortlichen Verarbeitung
  • Anforderungen an die Datenübermittlung
  • Informationspflichten bei der Datenübermittlung
  • 2-Stufen-Prüfung der Zulässigkeit
  • Möglichkeiten zur Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus

Warum unser Seminar?

Dozentin

Seminarkosten

Seminarbeschreibung als PDF downloaden
Zum Seminar anmelden